Home Alexianer Christophorus Klinik Home

Individualisiertes Vorgehen

Der Patient ist eine Person und keine Störung. Er hat die Probleme, die er hat, auf eine individuelle, lebensgeschichtlich gewordene Weise. Aus diesem Grund sollten die empfohlenen Problemlösungsstrategien auf eine individuell angemessene Weise eingesetzt werden. Besonders deutlich wird diese Notwendigkeit am Beispiel individueller Bedeutungen. Kein allgemeines Störungsmodell kann beschreiben, warum Herr Müller glaubt, dass seine Mutter über ihren Tod hinaus mit ihm unzufrieden ist, oder warum Frau Schmidt stillschweigend glaubt, „nicht richtig“ zu sein.

Um individualisiert und problemspezifisch behandeln zu können, bedarf es einer genauen Diagnostik. Wenn es Sie interessiert, was wir alles untersuchen, klicken Sie bitte auf Diagnostik der EOS-Klinik.